Unterstützen Sie unsere Initiative!
Machen wir gemeinsam auf uns aufmerksam.
© Adobe Stock / Rawpixel.com

Liebe Gastgeber*innen,

die Initiative #aufstehengastgeber – für die Zukunft von Gastgewerbe und Tourismus ist von Gastgebern für Gastgeber gegründet worden, um den Interessen unserer Branche in Gesellschaft und Politik als Ergänzung zu den Branchenverbänden Nachdruck zu verleihen. Als Koordinierungsstelle dient das Büro der Hotelkooperation „Die Sterne im Sauerland“. 

Unsere Standpunkte und Anliegen wollen wir in einem Forderungskatalog zusammenfassen, welchen wir dann regelmäßig aktualisieren und an Entscheider in Verbänden, Politik und Presse adressieren. An diesem Forderungskatalog wird aktuell gearbeitet.

Außerdem unterstützen wir die „Union der Wirtschaft“, die gegründet wurde, um die gesamte Wertschöpfungskette der Tourismusbranche in das Bewusstsein der Abgeordneten in Berlin und den Wahlkreisen zu bringen.

Sie finden alle Informationen zu aktuellen bzw. durchgeführten Aktionen gebündelt auf dieser Webseite. 

Die Corona-Pandemie hat uns deutlich aufgezeigt, dass die Interessen und Sorgen unserer Branche in Politik und Gesellschaft zu wenig Beachtung finden. Auch vor dem Hintergrund wechselnder politischer Kräfte dürfen wir nicht lockerlassen und müssen auf allen möglichen Ebenen immer wieder auf Missstände aufmerksam machen. Schauen Sie also regelmäßig auf diese Homepage und unterstützen Sie unser gemeinsames Ziel: Verdeutlichung der Systemrelevanz unserer Branche. Vielen Dank!

Mit kollegialen Grüßen im Namen der Initiative
Elke Stahlmecke

Aktuelle Aktionen

Mitarbeit in der „Union der Wirtschaft“

In der Corona-Pandemie ist deutlich geworden, dass politische Vertreter in Berlin die umfangreiche Tourismusbranche nicht überschauen und somit auch keine Vorstellung darüber haben, welche Systemrelevanz sie hat und welche Unterstützung sie benötigt. Aus diesem Grund wurde die „Union der Wirtschaft“ (UdW) gegründet, um die gesamte Wertschöpfungskette unserer Branche nachvollziehbar aufzuzeigen. Sie sieht sich als Ergänzung zur Arbeit unserer Verbände DEHOGA und IHA. Unten finden Sie die Präsentation zu den Zielen und der Vorgehensweise der UdW.

Die Initiative #aufstehengastgeber wird sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten an den Maßnahmen der UdW beteiligen. „Die Sterne im Sauerland“ glauben an diese Idee und sind deshalb Mitglied geworden. Andreas Deimann, Mitglied der Geschäftsführung: „Die Vorgehensweise, Abgeordnete in Berlin und in den Wahlkreisen mit Unternehmer:innen zusammen zu bringen, um in persönlichen Gesprächen vor Ort über die Sorgen und Nöte zu sprechen, hat uns überzeugt. Deshalb unterstützen wir die UdW finanziell durch unsere Mitgliedschaft und empfehlen dies auch unseren Branchenkolleg:innen. Als Zeitrahmen ist zunächst eine Legislaturperiode vorgesehen.

Präsentation „Union der Wirtschaft“

Bisherige Aktionen

Appell an die Politik: Überarbeitung der Corona-Verordnung losgelöst von Kennzahl „Tagesinzidenz“

Mit den Öffnungsschritten seit Mai 2021 wurde unserer Branche eine Perspektive gegeben. Alle Hoteliers und Gastronomen beschäftigen sich mit dem Re-Start ihrer Betriebe und sind sehr froh, wieder Gäste begrüßen und bewirten zu dürfen. Gleichzeitig schwebt die aktuelle Corona-Verordnung wie ein Damoklesschwert über unserer Branche. Die Orientierung rein an den Tagesinzidenzen ist nicht mehr zeitgemäß. Es ist JETZT die Zeit, dass eine grundlegende Überarbeitung der Regeln unter Berücksichtigung mehrerer Corona-Kennzahlen erfolgt. Mit einem Appell fordern wir diese Änderungen, um endlich Planungssicherheit zu bekommen. Den Text stellen wir Ihnen als Worddokument zur Verfügung. Für mehr Nachdruck sollten Sie selbst zusätzlich individuell Ihre Kontakte in der Politik anschreiben! Formulierungen aus dem Brief können Sie übernehmen bzw. für sich anpassen. So erhöhen wir die Aufmerksamkeit!

Jetzt Briefvorlage herunterladen!

Offenener Brief an Bundeskanzlerin Merkel und NRW Ministerpräsident Laschet

Mit einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Merkel und NRW Ministerpräsident Laschet appellieren wir an alle Verantwortlichen in Berlin und NRW, die Sommerwochen dafür zu nutzen, tragfähige Pandemiekonzepte zu erarbeiten, damit das Land für den Herbst gerüstet ist. Es wird heute schon mit einer erneuten Verschärfung der Lage gerechnet aufgrund der Delta-Variante. Außerdem muss weiter an der Aufgabenliste für verantwortungsvolle Politik gearbeitet werden. Der Brief ging in Kopie an alle Minister*innen, die wir im Verteiler haben. Den Text stellen wir Ihnen als Worddokument zur Verfügung. Sollten Sie selbst zusätzlich individuell Ihre Kontakte anschreiben wollen, können Sie Formulierungen aus dem Brief übernehmen bzw. für sich etwas anpassen.

Jetzt Brief herunterladen!

Appell für einen konkreten Eröffnungstermin – Versand am 29.04.2021

In einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Merkel und NRW Ministerpräsident Laschet fordern wir einen konkreten Eröffnungstermin spätestens zum 01.07.2021. Unterstützt wird diese Forderung durch eine Studie von Prof. Dr. Thomas Mansky von der TU Berlin. Der Brief ging in Kopie an alle Minister*innen, die wir im Verteiler haben. Den Text stellen wir Ihnen als Worddokument zur Verfügung. Sollten Sie selbst zusätzlich individuell Ihre Kontakte anschreiben wollen, können Sie Formulierungen aus dem Brief übernehmen bzw. für sich etwas anpassen.

Jetzt Briefvorlage herunterladen!

Forderung für die Aufnahme von Entschädigungsregelungen in das Infektionsschutzgesetz (IfSG) – Versand am 26.04.2021

Brief an die Mitglieder des Wirtschaftsausschusses mit der Forderung nach der Aufnahme von Entschädigungsregelungen in das IfSG, um Unternehmen, die im Falle einer Pandemie geschlossen werden, zukünftig abzusichern. Den Text stellen wir Ihnen als Worddokument zur Verfügung. Sollten Sie selbst zusätzlich individuell Ihre Kontakte anschreiben wollen, können Sie Formulierungen aus dem Brief übernehmen bzw. für sich etwas anpassen.

Jetzt Briefvorlage herunterladen!

Kurzfristiger Appell der Initiative an die Politik bzgl. Infektionsschutzgesetz 12.04.2021

Mit Blick auf die Sitzungen zum Thema Infektionsschutzgesetz am 13.04.2021 wurde im Namen der Initiative kurzfristig ein Appell zur Verankerung von Entschädigungsansprüchen an die Politik versandt. Beiliegend beispielhaft der Brief an Thomas Bareiß. Verteiler war Politik-Adressenliste sowie Tourismusausschuss. Ziel war, diese Forderung deutlich in das Blickfeld der Politik zu bringen, auch wenn eine sofortige Aufnahme der Entschädigungsansprüche in die neue Fassung der IfSG aufgrund der Kürze der Zeit wenig wahrscheinlich ist.

Jetzt herunterladen!

Appell im Vorfeld zur ursprünglich am 12.04. geplanten MPK, die dann kurzfristig abgesagt wurde

E-Mail- oder Brief-Kampagne an die Ansprechpartner in der Politik zur Bekräftigung der Forderung, endlich die notwendigen Maßnahmen für unsere Branche zu ergreifen

  • Die Textvorlage können Sie so übernehmen oder für sich individuell anpassen/verfassen.
  • Fügen Sie ggf. aktuelle Zahlen, Daten, Fakten ein oder sprechen Sie eine Einladung aus für ein persönliches Gespräch vor Ort.
  • Anrede und Grußformel jeweils anpassen
  • Die (E-Mail) Adressen finden Sie oben bei den „Adressen der Politiker“.
  • Der E-Mail / dem Brief die Aufgabenliste für die Politik beilegen. Hierfür wurde in das Positionspapier ein Ampelsystem eingebaut, das schnell einen Überblick verschafft, welche unserer Forderungen von der Politik erfüllt, in Arbeit bzw. noch nicht erfüllt sind. Dieses Dokument werden wir regelmäßig aktualisieren und immer wieder als Erinnerung / als Leistungskontrolle an die Politik senden.

Briefvorlage April 2021

Jetzt herunterladen!

Positionspapier - Aufgabenliste für die Politik

Jetzt herunterladen!

Pressemeldung vom 06.04.2021

Jetzt herunterladen!

Maßnahme für die Politik vor der MPK am 22.03.2021

Versand eines Appells als persönlichen Brief an die einzelnen politischen Vertreter.

  • Die Briefvorlage können Sie so übernehmen oder für sich individuell anpassen. Ihre Lage können Sie zum Beispiel durch Zahlen, Daten, Fakten zu Ihrem Unternehmen veranschaulichen.
  • Adresse des Empfängers einkopieren (Adressliste Politiker herunterladen...
  • Anrede entsprechend anpassen
  • Ihre Grußformel am Ende des Briefes anpassen
  • Brief auf Ihrem Briefpapier ausdrucken und zusammen mit Ausdruck des Positionspapiers per Post versenden (Brief erreicht eine größere Aufmerksamkeit als E-Mail, jedoch ist natürlich auch Zusendung per Mail zielführend)

Weiterleiten dieser Kampagne an Ihre Branchenkolleg*innen (Beherbergung und Gastronomie) im Ort/in der Region/in NRW oder sogar Deutschland für eine möglichst große Reichweite.

Briefvorlage März 2021

Jetzt herunterladen!

Pressemeldung vom 15.03.2021

Jetzt herunterladen!

Kontakt & Anfragen

Kontaktformular

Name*:
Vorname*:
Straße, Hausnummer:
PLZ, Ort:
Land:
Telefon:
Telefax:
E-Mail*:
Kommentar:


Formular absenden